Gebärmutterabknickung

Die Gebärmutter (Uterus) ist im Normalfall nach vorne Richtung Blase geneigt.

Überblick

Die Gebärmutter (Uterus) ist im Normalfall nach vorne Richtung Blase geneigt. In einigen Fällen knickt sie jedoch nach hinten Richtung Darm ab. Dies kann unbemerkt bleiben, manchmal aber auch Kreuzschmerzen oder Menstruationsschmerzen verursachen.

Symptome

Hauptsymptome

  • Schmerzen im Kreuz und in der Tiefe des Unterbauchs
  • Menstruationsstörungen (schmerzhafte Periode, verstärkte Blutung)
  • Kann auch unbemerkt bleiben

Weitere Symptome

  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr
  • Verstopfung
  • Frauen: Schwierigkeiten schwanger zu werden, manchmal Unfruchtbarkeit

Ursache und Behandlung

Ursachen

  • Oft unklar
  • Gewebelockerung (Bindegewebeapparat um die Gebärmutter herum)
  • Entzündliche Verwachsungen im Beckenbereich

Weiterer Verlauf in der Arztpraxis / im Spital

Mögliche Untersuchungen
  • Ultraschall (Sonografie)
Mögliche Therapien
  • Operation (selten, Gebärmutter wird am Becken befestigt)

Wann zum Arzt?

  • Anhaltende Schmerzen im Kreuz und in der Tiefe des Unterbauchs
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr
  • Menstruationsstörungen (schmerzhafte Periode, verstärkte Blutung)

Synonyme

Gebärmutterabknickung, Retroflexion

Haftungsausschluss

Die CSS übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Die publizierten Angaben ersetzen in keinem Fall den fachkundigen Rat von Arzt und Apotheker.

Mann liegt krank auf dem Sofa
Ganz einfach mit der Well-App

Symptome prüfen.

Empfehlung erhalten, Arzttermin buchen und vieles mehr.

Well-App entdecken

CSS – Ihre Gesundheitspartnerin

Gesund sein, gesund werden, mit einer Krankheit besser leben: Wir begleiten Sie in allen Lebenslagen – als Ihre Gesundheitspartnerin.

Gut beraten